Last News:

Mietkaution

Ich habe meine Mietwohnung, in der ich seit vielen Jahren lebe, kürzlich gekündigt. Nun will der Vermieter einen Teil der Kaution einbehalten, weil es einen Fleck an der Wand gibt. Ist das zulässig?

Grundsätzlich hat der Vermieter die hinterlegte Kaution unverzüglich nach Ende des Mietvertrags zurückzuzahlen, sofern keine Forderungen gegen den Mieter offen sind. Solche Forderungen können Mietzinsrückstände oder auch Schadenersatzforderungen sein. Ein Abzug von der Kaution wäre daher nur dann berechtigt, wenn dem Vermieter eine Schadenersatzforderung zukommt, ihm tatsächlich ein Schaden resultiert. Bei lang andauernden Mietverhältnissen müsste der Vermieter ohnedies vor einer Wiedervermietung Investitionen in die Wohnung tätigen. In Gerichtsurteilen wurde davon ausgegangen, dass der Vermieter nach einem über zehn Jahre andauernden Mietverhältnis vor einer Vermietung die Wandmalerei erneuern müsste. Inwieweit ein vom Mieter verursachter Fleck an der Wand bei der Wohnungsrückstellung zum Schadenersatz berechtigt, hängt daher auch von der Dauer des Mietverhältnisses ab.

https://kurier.at/wirtschaft/immobiz/wann-darf-der-vermieter-einen-teil-der-kaution-einbehalten/400457173

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: