Last News:

Sperre des Haupttors

In vielen Gemeinden gibt es hiefür durch Verordnungen entsprechende Regelungen. So etwa in Wien und Graz. Die Verordnung in Wien besagt, dass die Häuser in der Zeit von 22:00 bis 6:00 Uhr versperrt sein müssen. Weiters müssen das Haustor und die allgemeinen Hausteile am Abend und auch in der Früh beleuchtet sein, damit Unfälle vermieden werden können. Verfügt das Haus jedoch über eine Gegensprechanlage, dann muss es nicht separat versperrt werden. Der Vermieter ist für die ordnungsgemäße Haustorsperre und Hausbeleuchtung zuständig. Ist die Gegensprechanlage defekt, muss diese vom Vermieter gerichtet werden. Hält sich der Vermieter nicht an diese Regelung, kann über den Eigentümer bzw. Vermieter eine Verwaltungsstrafe verhängt werden.

https://kurier.at/wirtschaft/immobiz/darf-mein-nachbar-im-stiegenhaus-eine-kamera-montieren/400357336

Gesetz vom 27. Jänner 1965 über die Haustorsperre und die Hausbeleuchtung im Gebiete der Landeshauptstadt Graz:

§ 1

(1) Die Tore der im Gebiete der Landeshauptstadt Graz bewohnten Häuser müssen in der Zeit vom 1. April bis 30. September ab 21 Uhr, in der Zeit vom 1. Oktober bis 31. März ab 20 Uhr bis 6 Uhr gesperrt sein. Als gesperrt im Sinne dieses Gesetzes gelten auch jene Haustore, die durch eine Türschließanlage mit Sprechverbindung gesichert sind.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=LrStmk&Gesetzesnummer=20000300

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: