Last News:

Immissionen von Pflanzen

Grunds├Ątzlich muss ein pflanzlicher ├ťberhang des Nachbarn nicht geduldet werden. Dem betroffenen Grundst├╝ckseigent├╝mer steht das Recht zu, die ├╝berwuchernden Pflanzen an der Grundgrenze abzuschneiden. Die damit verbundenen Kosten muss er aber leider selbst ├╝bernehmen. Will man sich damit nicht begn├╝gen, kommt eine sogenannte Eigentumsfreiheitsklage in Frage; das hei├čt, der betroffene Eigent├╝mer kann mit Unterlassungsklage gegen den Nachbarn vorgehen und diesen gerichtlich zwingen, k├╝nftig derartige St├Ârungen durch ├╝berm├Ą├čigen Pflanzenwuchs zu unterlassen. Eine vom Nachbarn her├╝berwuchernde Kletterpflanze gilt nach der Rechtsprechung immer als unzul├Ąssiger ├ťbergriff.

https://kurier.at/wirtschaft/immobiz/darf-ich-meine-zwei-wohnungen-zusammenlegen/400051058

Ein Kommentar zu Immissionen von Pflanzen

  1. ….es ist wohl die Aufgabe einer Hausverwaltung oder der sogenannten 2 „Hausmeister“ darauf zu achten, dass die Wohnanlage in jeder Beziehung nicht „verwildert“. Beim Hausverwalter OGRIS kann man ja noch Nachsicht ├╝ben, eine Hausverwaltung, welche gerade 10% der Kosten der 2 „Hausmeister“ bekommt, wird sich keine Haxen ausrei├čen.

    Jedoch die beiden Goldjungen k├Ânnten sich wenigstens ins Zeug legen……

    Gef├Ąllt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gef├Ąllt das: