Last News:

„Hausmeister“: Urlaub und „geeignete“ Urlaubsvertretung

Der jährliche Urlaubsanspruch beträgt einheitlich fünf Wochen und wird nach 25 Dienstjahren auf sechs Wochen erhöht. Dieser Anspruch wird bei Hausbesorgern und Hausbesorgerinnen nach Kalendertagen berechnet (generell: 35 Urlaubstage, nach 25 Dienstjahren: 42 Urlaubstage). Somit ist auch für einen freien Sonntag eine Urlaubsvereinbarung notwendig.

Bei Hausbetreuern und Hausbetreuerinnen erfolgt die Berechnung bei einer 6-Tage-Woche in Werktagen (generell: 30 Urlaubstage, nach 25 Dienstjahren: 36 Urlaubstage), bei einer 5-Tage-Woche in Arbeitstagen (generell: 25 Urlaubstage, nach 25 Dienstjahren: 30 Urlaubstage).

§ 17 Hausbesorgergesetz

(1) Ist der Hausbesorger verhindert, seinen Obliegenheiten nachzukommen, so hat er auf seine Kosten für eine Vertretung durch eine andere geeignete Person zu sorgen. Dies gilt solange nicht, als der Hausbesorger infolge einer plötzlich auftretenden Dienstverhinderung durch Krankheit oder Unfall dieser Pflicht nicht nachzukommen vermag; hiedurch wird jedoch eine besondere Pflicht des Hauseigentümers, für einen solchen Fall im voraus vorzusorgen, nicht begründet.

(2) In den Fällen der Dienstverhinderung wegen Krankheit oder Unfall (§ 14), des Urlaubes (§ 15) und der Bildungsfreistellung gemäß § 118 ArbVG hat der Hauseigentümer dem Hausbesorger die Kosten für die Vertretung bis zum Höchstausmaß des dem Hausbesorger sonst für diesen Zeitraum gebührenden durchschnittlichen Monatsbruttoentgelts zu ersetzen.

Für Hausbetreuer und Hausbetreuerinnen besteht persönliche Arbeitspflicht im Rahmen der vereinbarten Arbeitszeit. Bei Arbeitsverhinderung muss der Arbeitgeber bzw. die Arbeitgeberin für eine Vertretung sorgen und die Kosten übernehmen.

https://www.sozialministerium.at/site/Arbeit_Behinderung/Arbeitsrecht/besondere_ArbeitnehmerInnengruppen/Hausbetreuer_Hausbesorger/#intertitle-28

Ein Kommentar zu „Hausmeister“: Urlaub und „geeignete“ Urlaubsvertretung

  1. Viktoria Maisner // 11. September 2017 um 11:23 // Antwort

    Hallo zusammen,
    vielen lieben Dank für den spannenden und informativen Artikel zum Thema Hausbetreuung. Es gibt als Hausmeister sehr viele Dinge zu beachten und viel zu tun. Mein Mann spingt manchmal als Hausmeister ein und er erlebt dann täglich Dinge, bei denen er nicht genau weiß, was er machen soll.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: