Last News:

Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu: Immobilien Ogris KG als Arbeitgeber – Ich habe es fast ein Jahr dort ausgehalten, und du?

Arbeitsatmosphäre

Der Büroalltag ist vor allem eines: laut. Die Vorgesetzten streiten, schreien und wüten durchs kleine Büro, eine Eskalation führt zur nächsten und Schuld ist sowieso immer der jeweils Andere. Dabei ist es egal ob Kunden anwesend sind oder „nur“ das Personal. Die Kunden und Professionisten sind ständig verärgert und das meistens auch zurecht. Die Vorgesetzten als auch die Mitarbeiter sind mit ihrer Arbeit immer hinten nach, was natürlich Verzögerungen bei Zahlungen oder Fehlerbehebungen zur Folge hat. Aufgrund des ständigen Personalwechsels, wird kaum jemand richtig eingeschult, die Arbeit hängt einem ständig nach und wichtige Dinge gehen gerne mal unter. Entspanntes Arbeiten gibt es bei dieser Firma nicht.

….

Kommunikation

Die Kommunikation läuft fast ausschließlich von oben herab, für bestimmte Dinge muss um „Audienz“ bei den Vorgesetzten gebeten werden und man hat ständig das Gefühl, dass den Angestellten (und Kunden) Informationen vorenthalten werden.

Image

Wer die Kundenbewertungen im Internet liest, weiß woran man ist. Früher einmal hatte die Firma einen guten Ruf, worauf sich die Geschäftsleitung es sich allerdings ein wenig zu gemütlich gemacht hat. Ich kenne eigentlich Niemanden der etwas Gutes zu sagen hat.

Contra

die Art und Weise wie mit Kunden, Professionisten, Angestellten und generell Menschen umgegangen wird, die absolute Ignoranz gegenüber normalen Arbeitsbedingungen, … diese Liste könnte man ewig weiter führen.

https://www.kununu.com/at/immobilien-ogris/kommentare

2 Kommentare zu Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu: Immobilien Ogris KG als Arbeitgeber – Ich habe es fast ein Jahr dort ausgehalten, und du?

  1. Jetzt hat die Firma Ogris reagiert! Vier Mitarbeiter haben vom 26. bis 28. Juni mit über 4 Sternen bewertet… (man will ja schließlich nicht übertreiben und gleich die Höchstzahl von 5 Sternen vergeben…😉)!

    Aber kein Wunder, der „Chef“ stellt ja „Kaffee und Medikamente zur verfügung“… (siehe Bewertung vom 27. Juni mit 4,62 Sternen)… Was das wohl für Medikamente sind?😜😀

    Gefällt 1 Person

  2. Naja, die Medikamente werden auch sicherlich benötigt bei den Mitarbeitern!!! Ihr könnt ja auch in eurer Wohnanlage eine Medikamentenausgabe beantragen, würden sich viele freuen, da wird einiges gebraucht. Kuchen,Essen und Wein gibt es ja schon lange für einige 🙂 Ansonsten kann ich nur auf diesem, mir untergekommenen und meiner Meinung nach sicherlich nicht gekauften Bericht, hinweisen: http://ulmgasse.twoday.net/stories/ich-habe-es-fast-ein-jahr-dort-ausgehalten-und-du/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: