Last News:

Lohnerhöhung 2019 in der Denkmal-, Fassaden-, Gebäudereinigung und Hausbetreuung

Die Einkommen von 80 Prozent der Beschäftigten werden mit 1. Jänner 2019 um 3,5 Prozent angehoben. Das bedeutet ein Plus von 52 Euro brutto pro Monat. Der Mindestlohn in der untersten Lohngruppe liegt künftig bei 1.555,34 Euro. „Damit machen wir einen wichtigen Schritt in Richtung 1.700 Euro Mindestlohn“, so Rosensteiner.
Auch im Rahmenrecht konnten zahlreiche Verbesserungen erzielt werden. Die Karenzzeitenanrechnung steigt von derzeit 16 auf künftig 24 Monate. Hospizkarenz, Pflegekarenz und Begleitung von schwerkranken Kindern werden voll angerechnet. Im Hygienebereich gelten Umkleidezeiten ab Jänner 2019 als Arbeitszeit. Zudem erhalten die Beschäftigten einen 100-prozentigen Feiertagsüberstundenzuschlag. „Es ist uns auch gelungen, dass die 11. und 12. Überstunde einen Zuschlag von 75 Prozent statt wie bisher 50 Prozent bekommen“, betont die vida-Gewerkschafterin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: