Last News:

Hausverwaltercheck

Die Verwaltung von Immobilien umfasst weit mehr als die jährliche Eigentümerversammlung und monatliche Abrechnungen. Vielmehr geht es um die Verwaltung enormer Vermögenswerte sowie den Werterhalt und die Wertsteigerung der anvertrauten Immobilie.

Da die Anforderungen an die Tätigkeit der Hausverwaltung permanent steigen und nur profundes Wissen sowie regelmäßige Weiterbildung eine ordnungsgemäße Verwaltung ermöglicht, ist die Auswahl eines professionellen Verwalters von elementarer Bedeutung. Kompetenz, Erfahrung und Qualität der Verwaltung sichern schließlich den Werterhalt und im Idealfall die Wertsteigerung ihres Eigentums – selten bietet Ihnen das der Anbieter mit dem günstigsten Preis. Mit der vorliegenden Checkliste geben wir Ihnen eine Hilfestellung, was Sie bei der Auswahl eines Haus- und Immobilienverwalters Ihres Vertrauens berücksichtigen sollten.

Auszug aus der Verwaltercheckliste des DDIV (Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V.):

Ist der Verwalter aufgrund der räumlichen Entfernung zum Objekt in der Lage, die Anlage ordnungsgemäß zu verwalten?

Können Ihre Fragen sachgemäß beantwortet werden?

Hat der Verwalter ein Qualitätsmanagementsystem oder eine Zertifizierung?

Werden noch andere Wohnungseigentumsobjekte in vergleichbarer Größe verwaltet und können Referenzen benannt werden?

Hat der Verwalter Rahmenverträge zur Senkung der Nebenkosten?

Besitzt der Verwalter auch eine Vertrauensschaden-Versicherung?

Ist die Haftung klar geregelt?

Erscheint der Bürobetrieb professionell? Funktioniert die Büroorganisation?

Ergehen die Einladungen zu den Eigentümerversammlungen fristgemäß, zeitgerecht und kundenorientiert?

Erfolgt der Versand der Protokolle über Eigentümerversammlungen innerhalb eines überschaubaren Zeitraums?
..
Werden über jeden Vorgang Belege geführt? Sind Vorgänge nachvollziehbar und überprüfbar?

Werden verständliche und übersichtliche Jahresabrechnungen und Wirtschaftspläne mit allen steuerlichen Ausweisen erstellt?

Werden bei größeren Maßnahmen wie Sanierung mehrere Angebote eingeholt? Sind diese nachprüfbar und aufgeschlüsselt?

Ist Kontoinhaber des Hausgeldkontos die Eigentümergemeinschaft, bzw. der Eigentümer vertreten durch den Verwalter?

Sind die Rücklagen mündelsicher angelegt?

Bestehen Checklisten z.B. für regelmäßige Begehungen der Anlage oder für Wartungen?

Werden Objektbegehungsprotokolle geführt?

Verfügt der Verwalter über eigenes technisches Personal oder ein ausreichendes Netzwerk um die Eigentümergemeinschaft umfassend auch zu technischen Fragestellungen beraten zu können?

Viele Prüfkriterien sollten möglichst mit einer positiven Antwort bewertet werden. Bei negativen Bewertungen sollten Sie besonders aufmerksam werden, bei der Hausverwaltung nachfragen und ggf. weiteren Rat einholen.

http://ddiv.de/hp767/Verwaltercheckliste.htm?ITServ=CY5489a21cX15781f464a1X3f99

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: