Last News:

lieber Hausmeister in der Ulmgasse als FĂŒhrungskraft in der Steiermark….😂

Fach- und FĂŒhrungskrĂ€fte in Österreich in Österreich verdienen im Schnitt 49.069 Euro brutto im Jahr. Dabei liegt Wien mit durchschnittlich 53.948 Euro an der Spitze, Schlusslicht ist Niederösterreich mit 44.985 Euro. Das geht aus dem neuen Gehaltsreport des Online-Stellenportals StepStone Österreich hervor. FĂŒhrungskrĂ€fte mit Personalverantwortung bringen es auf rund 8.600 Euro mehr im Jahr, Akademiker auf 14.000 Euro mehr.

https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5643602/Gehalt_Fach-und-Fuehrungskraefte-verdienen-im-Schnitt-49069-Euro

Ein Kommentar zu lieber Hausmeister in der Ulmgasse als FĂŒhrungskraft in der Steiermark….😂

  1. Ein jeder Mensch der an eine Wertanlage seiner Wohnung denkt, wird sich bei solchen „ReinigungsgehĂ€lter“ die Haare raufen . Da kosten ihn 2 ReinigungskrĂ€fte fĂŒr eine Wohnanlage um die 200.000.- Euro – alleine fĂŒr die Abfertigung wurden vor Jahren fĂŒr einen scheidenden Hausbesorger ca. 100.000.- aufgebracht, jetzt beim nĂ€chsten, dass selbe noch einmal. In 40 Jahren sind-wĂ€ren das ein Betrag von ca. 8 Millionen Euro oder um die 110 Millionen Schilling !! Die hohen ReinigungsgebĂŒhren sind sicherlich ein Mitgrund weshalb die Wohnanlage nach all diesen Jahrzehnten noch immer keine ZeitgemĂ€ĂŸe DĂ€mmung, Renovierung, RĂŒcklage erhalten hat. Ebenso tragen diese hohen Reinigungskosten auch dazu bei, dass die Wohnanlage Ulmgasse statt Entsorgung der giftigen Asbest-Fassade, diese einfach um ein Vermögen, ĂŒberstrichen wurde und somit das Problem der Asbest Fassade weiterhin vorhanden ist.

    FĂŒr ein rund 80mÂČ Wohnung gibt ein EigentĂŒmer in der Ulmgasse nur fĂŒr die Reinigung jedes Monat fast 100.- aus.

    Das sich bei solchen Kosten die Nachfrage nach Wohnungen in der Ulmgasse in Grenzen hĂ€lt, ist zu verstehen, den fĂŒr den KĂ€ufer kommen hohe Investitionen in den nĂ€chsten Jahren auf ihn zu, die Asbest-Fassade mit den eingebauten „Uraltfenster“ aus dem Jahr 1980 ist einer der grĂ¶ĂŸten, da geht es am Ende um Millionen BetrĂ€ge. Das ich beim Verkauf den VerkĂ€ufer darauf hinweisen muss ist ganz klar, sonst kann es leicht passieren das der KĂ€ufer auch noch nach Jahren auf „RĂŒckabwickelung“ des Kaufes klagt und ist fĂŒr mich auch eine Charaktersache!!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: